Blower-Door-Test am Solarhaus

17 Dezember 2018

Beim am 17.12.2018 durchgeführten Blower-Door-Test erreichte das Solarhaus einen guten n50 Wert von 0,66 h-1. Eine dichte Gebäudehülle ist wichtig um unnötige Energieverluste und Bauschäden, die durch Leckagen in der Luftdichten Schicht entstehen können zu vermeiden.
Für das, nach dem von Prof. Timo Leukefeld entwickelten Solarhauskonzept geplante Wohnhaus mit sechs Wohnungen à ca. 90 m² Wohnfläche, haben wir die Planung der Gebäudetechnik durchgeführt. Um die Einhaltung des hohen technischen und energetischen Standards sicher zu stellen, begleiten wir den Bau vor Ort.
Das Mehrfamilienhaus wird neben dem von einer Solaranlage gespeisten 20m³ Schichtenspeicher über eine Photovoltaikanlage mit Akkuspeicher verfügen und so einen Autarkiegrad von ca. 70% erreichen. Im Sommer wird mit den Überschüssen, die Versorgung der angrenzenden Gebäude unterstützt.
Das Gebäude erfüllt den KfW 40 plus Standard.
Bauherr ist die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG.